Arbeitsweise

 

Die OÖ Gesundheitskonferenz ist ein Planungs- und Konferenzsystem, das alle wichtigen Akteure des Gesundheitsbereichs einbezieht. Es besteht aus der Gesundheitskonferenz, den von ihr beauftragten Arbeitsgruppen und der Geschäftsstelle. Die Geschäftsstelle wird durch das Institut für Gesundheitsplanung wahrgenommen. Mitglieder sind die Anbieter gesundheitlicher Leistungen, die Kostenträger, die Patientenvertretungen und die Gesundheitspolitik und –verwaltung. Ziel ist die bedarfsgerechte, koordinierte Weiterentwicklung der Gesundheitsförderung und Gesundheitsversorgung in Oberösterreich. Im speziellen werden von der Gesundheitskonferenz die OÖ Gesundheitsziele bearbeitet. Damit ist die Gesundheitskonferenz ein wichtiges Element, um das Bewusstsein für die Gesundheit als Standortfaktor nicht nur außerhalb, sondern auch innerhalb des Bundeslandes und ihrer Bevölkerung zu stärken und gesundheitspolitische Entscheidungen auf einer qualifizierten Informationsgrundlage zu treffen.