Evaluierungen

 

Evaluierungen von Projekten und Programmen im Gesundheits- und Sozialbereich stellt seit Bestehen einen fixen Teil des Aufgabenrepertoires des IGP dar. Anfangs lag der Schwerpunkt vorrangig bei der Evaluierung der OÖ Gesundheitsziele sowie bei Projekten und Programmen, die im Rahmen dieser Ziele entwickelt wurden. Mittlerweile hat sich das Geschäftsfeld auf verschiedenste Gesundheitsförderungs- und Sozialprojekte ausgeweitet.

 

In der Konzeption und Durchführung von Evaluierungsvorhaben legen wir besonderen Wert auf die transparente und kooperative Entwicklung der Fragestellungen und des Erhebungsdesigns, auf die fachgerechte und angemessene Verwendung der Erhebungs- und Analysemethoden sowie auf partizipative Ansätze in der Ergebnisinterpretation. Das IGP fühlt sich den Standard der Gesellschaft für Evaluation (DeGEval) verpflichtet: Nützlichkeit, Durchführbarkeit, Fairness und Genauigkeit. [1]

  • Im Rahmen von Evaluationsvorhaben übernimmt das IGP ein breites Spektrum an Aufgabenstellungen:
  • Problemanalyse, Konzeptentwicklung und Erhebungsdesign
  • Literatur- und Dokumentenanalyse
  • Quantitative Erhebungsverfahren (Online-Befragung, schriftliche Befragung etc.)
  • Qualitative Erhebungsverfahren (Fokusgruppen, qualitative Interviews etc.)
  • Quantitative und qualitative Datenanalyse
  • Partizipative Methoden der Sozialforschung
  • Entwicklung von begründeten Schlussfolgerungen und Handlungsempfehlungen

 

Im Bedarfsfall werden auch externe ExpertInnen einbezogen.

 

 

Laufende Evaluationsprojekte

  • Evaluierung des Projektes "ISK-Nabe Nachmittagsbetreuung mit Kompetenz" (ISK-Institut für Soziale Kompetenz)
  • Evaluierung des Projektes "feel free and healthy - ein Hoch auf uns! Optimismus und Gesundheit für Kinder und Jugendliche" (PGA)
  • Evaluierung des Pilotprojektes "Qualitätszertifikat plus" des OÖ Netzwerk "Gesunde Gemeinde" (Land OÖ)

 

Abgeschlossene Evaluationsprojekte

  • Fokusgruppen „Leistbare gesunde Lebensmittel“ (OÖGKK)
  • Projekt "FachärztInnen für Kinder- und Jugendpsychiatrie" (OÖGKK)
  • 25 Jahre Gesunde Gemeinden in OÖ (Land OÖ)
  • Evaluierung der Zahngesundheitsmaßnahmen im Rahmen des Masterplanes Zahngesundheit OÖ
  • Statistische Analysen im Rahmen des "Nahtstellenmanagements in OÖ" (OÖGKK, Land OÖ)
  • Integrierte Versorgung Demenz (Land OÖ, OÖGKK)
  • Mobile Kindergartenpsychologinnen (PGA)
  • Integrierte Versorgung von DiabetikerInnen (OÖ Apothekerkammer)
  • Kinder- und Jugendkompetenzzentrum Innviertel (OÖ Reformpoolprojekt)
  • Haltungs- und Bewegungsberatung des Landes OÖ
  • Projekt DIALA (strukturierte Diabetesbetreuung im ländlichen Raum) im Auftrag der OÖGKK
  • Medizinische Daten der strukturierten Diabetesbetreuung (OÖ Reformpoolprojekt)
  • Aktiv Xund InForm Rohrbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[1] DeGEval – Gesellschaft für Evaluation: http://www.degeval.de/degeval-standards